Navigation

Bewerbung

Alle InteressentInnen am Bachelorstudiengang Medizintechnik müssen am Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) für Medizintechnik teilnehmen.

Bewerbungsfristen EFV:

  • für BeweberInnen mit deutscher Allgemeiner Hochschulreife (allg. Abitur), Fachgebundener Hochschulreife Technik oder FOS/BOS 13: direkte Bewerbung beim Zentralinstitut für Medizintechnik

Bewerbung zum Wintersemester: ab Mitte März, Fristende: 15. Juli

Bewerbung zum Sommersemester (nur geeignete Studienfachwechsler): ab Anfang Dezember, Fristende: 15. Januar

  • für alle anderen BewerberInnen (= internationale Schulabschlüsse, Fachhochschulreife, MeisterInnen u. qualifizierte Berufstätige): siehe Info unten.

Studienanfänger können sich nur zum Wintersemester bewerben, der Wechsel aus einem anderen Studiengang in ein höheres Fachsemester ist unter bestimmten Voraussetzungen auch zum Sommersemester möglich. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall die Studienfachberatung Medizintechnik.

Studienfach- und Hochschulwechsler: Auch Sie müssen ganz regulär unser Eignungsfeststellungsverfahren durchlaufen und werden auf Grundlage Ihrer Abiturnoten beurteilt. Wenn Sie bereits an einer anderen deutschen Universität (nicht FH/Hochschule für angewandte Wissenschaften) Medizintechnik studiert haben, werden Ihnen bei der Einschreibung Ihre bereits absolvierten Fachsemester angerechnet, unabhängig davon, wie viele Leistungen Ihnen anerkannt werden können. Dies kann gravierende Konsequenzen für die Ablegung der Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP-Frist: 3. Fachsemester) haben.

Details zu den verschiedenen Bewerbungswegen:

  • Internationale Studieninteressenten und AbsolventInnen des Studienkollegs (T-Kurs) bewerben sich nicht wie unten angegeben direkt beim Zentralinstitut für Medizintechnik, sondern nur über das Online-Bewerbungsportal Campo. Nähere Hinweise in den Informationen für Internationale Studierende. Bitte bewerben Sie sich nicht nur für Medizintechnik, sondern geben Sie einen zweiten Fächerwunsch an für den Fall, dass Sie unser Eignungsfeststellungsverfahren nicht bestehen sollten.  Sobald Ihre Dokumente erfolgreich durch die zentrale Zulassungsstelle der FAU geprüft wurden, werden Ihre Daten automatisch an das EFV-Team des Zentralinstituts für Medizintechnik weitergeleitet. Sie bekommen dann von dort Bescheid, ob Sie eine direkte Zulassung/Ablehnung erhalten oder zur Auswahlprüfung eingeladen werden.
  • AbsolventInnen von FOS 12/BOS 12, MeisterInnen sowie qualifizierte Berufstätige können nicht direkt am Eignungsfeststellungsverfahren teilnehmen. Bitte informieren Sie sich auf den entsprechenden Seiten der FAU über Ihre Zugangswege.

Mit deutschem Abitur oder Fachgebundener Hochschulreife Technik, folgen Sie bitte der unten stehenden Anleitung.

Schritt für Schritt-Anleitung

Schritt 1: Prüfen Sie Ihre Eignung in unserem Selbsttest.
  • Hochschulzugangsberechtigung/Abiturnote: Eingabe als Dezimalzahl mit Punkt (z. B. 2.1)
  • Mathe-/Physik-/Chemienoten: Bei „Physik“ und/oder „Chemie“ bitte ein Häkchen setzen, wenn Sie diess Fach in der Oberstufe belegt haben. Eingabe der Noten aller belegten Semester (auch die Semester, die nicht für die Abiturprüfung eingebracht wurden!) als Kollegstufenpunkte (1 bis 15 Punkte; Felder nicht belegter Semester werden leergelassen)
  • Wurde in der Oberstufe weder Physik noch Chemie belegt ist die Berechnung einer gewichteten Gesamtnote nicht möglich und Ihre Eignung muss in einem mündlichen Auswahlgespräch festgestellt werden (siehe nächster Punkt)
  • Falls der Selbsttest Ihre Eignung als „zum Auswahlgespräch eingeladen“ einstuft (und NUR dann!): Tragen Sie sich für eine Bewerbung zum Wintersemester für einen Termin für das Auswahlgespräch ein (Termine hier) bzw. kontaktieren Sie uns unter zimt-efv@fau.de für eine EFV-Prüfung für das Sommersemester.
  • Sowohl Ihr elektronischer Zulassungsantrag (siehe Schritt 2) als auch Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (siehe Schritt 5) müssen spätestens bis zum 15.07. (bzw. 15.01 für eine Bewerbung zum Sommersemester) bei uns eingegangen sein! Sollten Sie aufgrund eines triftigen Grundes an keinem der genannten Termine teilnehmen können, bitten wir um Rücksprache per E-Mail an zimt-efv@fau.de. Der von Ihnen ausgewählte Termin ist bindend! Sollten Sie zu dem von Ihnen ausgewählten Termin ohne Grund nicht erscheinen, gilt das Eignungsfeststellungsverfahren als nicht bestanden.
  • Tragen Sie sich NICHT für einen Termin zum Auswahlgespräch ein, falls Ihre Eignung „gut geeignet“ oder „sehr gut geeignet“ ergeben sollte – Sie benötigen keinen Termin für ein Auswahlgespräch, da Sie aufgrund Ihrer gewichteten Gesamtnote direkt zugelassen werden können! Sie müssen sich aber trotzdem regulär bewerben (siehe Schritt 2 bis 7).
  • Sollte die Berechnung der Einstufung „nicht geeignet“ ergeben – und kein Härtefall (z.B. Behinderung, schwere Erkrankung) vorliegen – so gilt das Eignungsfeststellungsverfahren als „nicht bestanden“, d.h. Sie sind nicht zugelassen. Liegt ein Härtefall vor, bitten wir um Rücksprache per E-Mail an zimt-efv@fau.de
Schritt 2: Füllen Sie den Zulassungsantrag aus.

Option 1 (bevorzugt): Ausfüllen des Formulars (mit Adobe Reader)

Senden Sie das Formular elektronisch über die im Formular vorgesehene Schaltfläche („Formular senden“ rechts oben) mit Angabe von Name und E-Mail-Adresse mit Adobe Reader ab. Benutzen Sie bitte nicht Ihren Browser zum Senden. Sie erhalten keine Rückmeldung über das erfolgreiche Absenden des Formulars.
Es genügt aber im Zweifelsfall, wenn Ihre postalische Bewerbung innerhalb der Bewerbungsfrist eingeht.

Option 2: Ausfüllen des Formulars mit vergleichbarem Programm

Füllen Sie das Formular elektronisch aus, speichern Sie Ihr ausgefülltes Formular ab und senden Sie es anschließend per Mail an zimt-efv@fau.de.

Weitere Hinweise zum Ausfüllen des Formulars:

  • Hochschulzugangsberechtigung/Abiturnote: Eingabe als Dezimalzahl in englischer Schreibweise (z.B. 2.1)
  • Angabe der Eignung des EFV-Selbsttests in Worten (sehr gut geeignet/gut geeignet/zum Auswahlgespräch eingeladen/nicht geeignet)
  • Angabe des Termins zum Auswahlgespräch in Form von TT.MM.JJJJ (z.B. 08.09.2016)
Schritt 3: Drucken Sie den Antrag aus und unterschreiben Sie ihn eigenhändig.
Schritt 4: Senden Sie den Antrag zusammen mit folgenden Anlagen an das Zentralinstitut für Medizintechnik, Henkestr. 91, D-91052 Erlangen
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (HZB)/Abiturzeugnis in nicht beglaubigter Kopie
  • Tabellarischer chronologischer Lebenslauf mit eigenhändiger Unterschrift
  • Ggf. eine Übersicht über bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen an Hochschulen mit der Bestätigung, ob die jeweiligen Studiengänge endgültig nicht bestanden wurden oder noch ein Prüfungsanspruch besteht

Schritt 5: Beantragen Sie Ihre Einschreibung auf unserem Online-Portal Campo: www.campo.fau.de

Achtung: Die Beantragung der Immatrikulation (Einschreibung) über Campo ist NICHT identisch mit der Bewerbung für das Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) am Zentralinstitut für Medizintechnik! Sie können die Immatrikulation gerne schon parallel zum EFV online beantragen, sie kann aber erst abgeschlossen werden, wenn Sie das EFV bestanden haben und Ihren EFV-Bescheid einreichen können.

Schritt 6: Überprüfen Sie nach einigen Wochen Ihre angegebene Postadresse auf unsere Benachrichtigung zum Erfolg Ihrer Bewerbung. Wenn wir Ihnen einen Eignungsfeststellungsbescheid zusenden, sind Sie zum Medizintechnikstudium zugelassen. Der Eignungsfestellungsbescheid ist Ihr Zulassungsschreiben, mit dem Sie sich für das Studium einschreiben können (siehe Rubrik „Einschreibung/Infos Studienbeginn„).

Schritt 7: Sollten Sie eine Zulassung erhalten und sich entscheiden das Medizintechnik-Studium an der FAU aufzunehmen, so raten wir Ihnen sich schnellstmöglich mit der Wohnungssuche zu befassen! Erlangen ist – nicht nur für Studenten – ein äußerst attraktiver Standort, sodass sich eine Wohnungssuche mitunter etwas schwierig gestalten kann.

Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Studiengang oder darüber hinaus haben, hilft Ihnen die Studienberatung Medizintechnik gerne weiter!

doodle zulassungsantrag